Zum Inhalt springen

SCUBA II Testgerät Zubehör: Tabletten Kombi-Pack Nachfüllpackung

15,90 

Testgerät SCUBA II Tabletten Kombi-Pack Nachfüllpackung

60 Testtabletten für Ihr SCUBA II Testgerät
ein visueller Farbvergleich entfällt denn: Poolwasser + Tablette = Digitalwert
Im Lieferumfang sind enthalten:
Freies Chlor 20 Tabletten DPD No. 1
Gesamtchlor 10 Tabletten DPD No. 3
pH-Wert 20 Tabletten phenol Red
Alkalinität 10 Tabletten ALKA- M Photometer
Cyanursäure 10 Tabletten CyA – Test

Das Testgerät ist nicht im Lieferumfang enthalten. Wir beschreiben es hier nur für Interessieret Käufer:

Artikelnummer: 26230 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

SCUBA II Testgerät Zubehör: Tabletten Kombi-Pack Nachfüllpackung

Mit dem Pooltester Scuba II steht Ihnen jetzt ein zuverlässiger Tester zur Verfügung.Die sehr leichte und einfache Bedienung ermöglicht Ihnen eine entspannte Poolpflege.
Nach dem photometrischen Prinzip wird die Wassserprobe untersucht und mit verbesserter Nachweisgenauigkeit auf dem Digital-Display angezeigt.
Es ist wichtig regelmäßig die Wasserwerte zu ermitteln. Nur so können Sie feststellen, ob diese Werte einwandfrei sind oder eine Nachdosierung nötig ist.
Die speziellen Reagenztabletten mit einer schnellen Auflösung erleichtern die Durchführung der Messung.
Das moderne Gehäuse des Scubas ist ansprechend und unter ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet.
Das große Display von 3 x 2,2 cm ist augenfreundlich und macht das Ablesen der Messergebnisse auch für Menschen mit eingeschränkter Sehstärke möglich.
Der Pooltester Scuba II besitzt einen einmaligen Nullabgleich. Das Gerät verlangt direkt nach dem Einschalten mit der ” On/Off” – Taste diesen Nullabgleich.

Der Scuba II hat folgenden Messbereich :
Freies Chlor: 0 -6.0 Cl
Gesamtchlor 0 – 6.0 mg/l Cl
pH-Wert 6.5 – 8.4 pH
Alkalität 10 – 500 mg/l
Cyanursäure

Was Sie bei der regelmäßigen Wasserpflege beachten sollten:
1. pH-Wert-Regulierung Regelmäßig (mind. alle 2 Tage) überprüfen. Sollwert 7,0-7,4.
2. Desinfektion
Desinfektion auf Chlorbasis:
Um eine ausreichende Desinfektion zu gewährleisten, muss ein Gehalt von mindestens 0,3 mg/l an freiem Chlor nachweisbar sein. Die Zugabemengen sind abhängig von der Belastung des Badewassers.
Desinfektion auf Sauerstoffbasis:
Um eine ausreichende Desinfektion zu gewährleisten, muss ein Gehalt von mindestens 5 mg/l bei Feststoffen nachweisbar sein. Die Zugabemengen sind abhängig von der Belastung des Badewassers.
3. Algenverhütung
Mit der ergänzenden Zugabe eines Algizids beugen Sie wirksam der Algenbildung vor. Die Verwendung eines Algizids ersetzt jedoch nicht die Zugabe eines Desinfektionsmittels, kann aber dessen Einsatzmenge verringern.
Hinweis:
⦁ Biozidhinweis sowie Gefährlichkeitsmerkmale
⦁ Vor Gebrauch stets kennzeichnung und Produkthinweis lesen
Schwimmbadchemikalien können gefährliche Eigenschaften (z.B. ätzend oder umweltgefärdend) haben. Lassen Sie sich vom Fachgeschäft beraten

Damit Ihr Schwimmbadwasser so rein und klar bleibt wie am ersten Tag, braucht es etwas Aufmerksamkeit – und die richtigen Produkte zur Pflege.

Der pH-Wert ist das Maß für die saure oder alkalische Eigenschaft des Wassers auf einer Skala von 0-14.
⦁ Neutraler Punkt ist ein pH-Wert von 7,0.
⦁ Der ideale pH-Wert von Schwimmbadwasser ist 7,0-7,4.
⦁ Der ideale pH-Wert ist Voraussetzung für eine optimale Desinfektion. Außerhalb des idealen pH-Wert-Bereichs nimmt die desinfizierende Wirkung der meisten Produkte deutlich ab.

Bei hartem bis sehr hartem Wasser
kann schon eine geringe pH-Wert-Erhöhung zur Trübung des Wassers durch Kalkausfällungen führen. Hartnäckige Verkrustungen sind die Folge.
Mit pH-Minus und pH-Plus stehen die notwendigen Korrekturmittel zur Verfügung. Der ideale pH-Wert ist Voraussetzung für eine optimale Desinfektion. Außerhalb des idealen pH-Wert-Bereichs nimmt die desinfizierende Wirkung der meisten Produkte deutlich ab.
pH-Wert-Erhöhung wird gefördert durch Zugabe von Pflegemitteln mit alkalischen Eigenschaften. Erwärmung des Wassers. Wasserbewegung durch Badende oder Gegenstromanlage.
pH-Wert-Senkung wird gefördert durch Zugabe von Pflegemitteln mit sauren Eigenschaften.
Ausschnitt der pH-Wertskala
8,5 alkalisch
► Haut-, Schleimhaut- und Augenreizungen möglich.
► Ausfällung von Kalk wird begünstigt.
► Wirkung des Desinfektionsmittels nimmt ab.
Je größer die Abweichung von pH-Wert 7,0 desto stärker sind die Auswirkungen.
7,4 bis 7,0 neutral
Idealer pH-Wert von Schwimmbadwasser
6,0 sauer
► Kann Schleimhaut- und Augenreizungen verursachen.
► Korrosion an Metallteilen ist möglich.
► Mörtelhaltige Materialien wie Fugen können

Gewicht 0,3 kg
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner