Zum Inhalt springen

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Wärmepumpen.
Eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Lösung. Wärmepumpen sind erschwinglich, leicht zu installieren und umweltfreundlich und somit die ideale Lösung, um den Pool zu heizen und dabei Energie zu sparen. Sie können sich gleich beim Bau Ihres Pools für eine Wärmepumpe entscheiden oder später einen bereits gebauten Pool nachrüsten, da hierfür nur ein Strom und Wasseranschluss erforderlich sind.

DAS FUNKTIONSPRINZIP EINER WÄRMEPUMPE
Eine Wärmepumpe nimmt Energie aus dem Stromnetz zum Betrieb des Lüfters und zusätzlich Wärmeenergie aus der Luft auf und gibt diese Wärmeenergie an das Beckenwasser ab. Ist die Umgebungsluft warm, lässt sich dieser mehr Energie entziehen und die Leistungsabgabe an das Becken steigt. Die Wärmepumpe arbeitet folglich effizienter.

Der Leistungskoeffizient einer Wärmepumpe, der sog. C.O.P. gibt Auskunft darüber, wie effizient eine Wärmepumpe Wärmeenergie in das Becken bekommt. Ein C.O.P. von 5 besagt zum Beispiel, dass für 1 kW Leistung aus dem Stromnetz, das 5-fache an Energie, d.h. 5 kW an das Becken zugeführt werden kann. Der C.O.P. wird zusätzlich von der Wassertemperatur (je wärmer das Wasser, desto höher der C.O.P.) und der Luftfeuchtigkeit (je mehr Feuchte in der Luft, desto höher der C.O.P.) beeinflusst.
Lassen Sie sich von einem Fachhändler beraten

Das wichtigste ist, dass die neue Wärmepumpe Ihren Pool vernünftig warm bekommt, gerade auch in den Übergangsmonaten April/Mai und September. Daher empfehlen wir immer, einen Experten zu Rate zu ziehen.

Wir, als Firma T. Scharner GmbH, bieten gerne eine Beratung und den Service einer Berechnung an.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner